Venedig in Pastell

Mit Pastellkreide zu malen, ist eine schmutzige Angelegenheit und nicht jeder mag es. Ich finde die Kreiden und mit den Fingern zu malen toll!!! Diese Technik ist mein Favorit (und kombiniere sie gern mit anderen Techniken).

Es gibt sehr viele Hersteller von Kreiden, alle haben ihre Vor- und Nachteile. Ich wusste zunächst nicht, welche die „richtigen“ bzw. die „besten“ sind und habe mir alle möglichen gekauft und probiert. Letztendlich habe ich festgestellt, ich brauche sie a l l e! Je nachdem, was ich malen möchte. Man sollte die Finger lassen von den billigsten Sorten. Die hatte ich als erstes im Baumarkt gekauft und mittlerweile entsorgt, weil sie viel zu hart waren, viel zu wenig Pigment enthielten und weil man damit nichts Gescheites zustande bringt.

Das Bild „Venedig in Pastell“ ist in Pastellkreide auf einer Untermalung mit Aquarellfarbe gemalt. Gefällt es euch?

Venedig in Pastell, 2012, 30x24 cm
Venedig in Pastell, 2012, 30×24 cm
(c) Alexandra Jacob
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s