Reisegepäck

Die schönsten Wochen des Jahres sind die Ferien! Und für die, die ihren Urlaub nicht zu Hause verbringen, gebe ich heute mal ein paar Tipps zum Thema: „Ich packe meinen Koffer…“

1.

Skizzenbücher

Skizzenbücher

In einem meiner letzten Beiträge hatte ich euch schon meine Pastell-Ausrüstung gezeigt, die ich mit in den Urlaub nehme, wenn ich weiß, ich habe Zeit zum Malen. Wer lieber zeichnet oder nicht so viel transportieren kann, für den gehört zumindest ein Skizzenbuch auf jeden Fall in den Koffer!

Es gibt viele verschiedene Skizzenbücher zu kaufen, mit ganz unterschiedlichen Papier-Qualitäten. Da ich sehr gerne in pen and ink, also Tusche und Aquarell, zeichne, bevorzuge ich ein Aquarell-Skizzenbuch, da das Papier robust ist und sich die Blätter der Bücher mit einfachem, dünnen Papier bei Nasstechniken wellen würden. Ein paar meiner Skizzenbücher habe ich euch oben abgebildet.

2.

Aquarell-Paletten

Aquarell-Paletten

Außerdem benötige ich einen Aquarell-Kasten. Da gibt es fertig bestückte Kästen mit kleinen Näpfchen zu kaufen, aber auch Leerpaletten, die man mit Aquarellfarben aus Tuben selbst befüllen kann. Diese haben den Vorteil, dass man seine Lieblingsfarben alle mitnehmen kann 🙂 !

Deshalb ist die rechts unten auf dem obigen Foto auch mein Favorit (man sieht’s). Sie bietet Platz für 18 Farben und außerdem genug Leerflächen zum Anmischen der Farben. Bei Leerpaletten fülle ich die Tubenfarben bereits eine Woche vor dem Urlaubsstart in die Palette und lasse sie offen trocknen, damit beim Transport nichts rauslaufen kann. Wenn ich im Urlaub dann damit male, sprühe ich die Farben vorher kurz mit Wasser an.

3.

Stifte und Zubehör

Stifte und Zubehör

Darüber hinaus benötige ich natürlich noch diverse Stifte. Dazu gehören für mich ein wasserfester und ein wasserlöslicher Tuschestift (eventuell in verschiedenen Stärken), ein Füller und ein Bleistift (inkl. Spitzer und Radiergummi, obwohl ich stets bemüht bin, ihn nicht zu verwenden). Die Wasserflasche zum Besprühen der Aquarellfarben, ein paar Pinsel und ein Schwamm kommen ebenfalls in den Koffer. Sehr zu empfehlen ist ein Pinsel mit Wassertank für unterwegs.

4.

Mini-Aquarellpalette

Mini-Aquarellpalette

Mittlerweile werden im Künstlerfachhandel diverse Mini-Paletten für unterwegs angeboten. Musste ich natürlich auch haben 🙂 !  Die oben abgebildete Palette von Winsor & Newton enhält alle Farben, die man so benötigt, einen Wassertank, Wasserbehälter, kleinen Schwamm sowie einen kleinen Pinsel. Diese Palette passt nun wirklich in jedes Gepäck!

5.

Zusammengeklappt nimmt die Mini-Palette nicht viel Platz weg! Solltet ihr mit dem Flieger verreisen, ist der Platz im Koffer ja besonders beschränkt. Dann nehme ich meine absolute Not-Ausrüstung mit, auf die ich nicht verzichten kann und die ich euch hier auch zeige:

Mini_AusruestungIch wünsche allen, die in den Urlaub fahren, schöne Ferien und ausreichend Zeit für kreative Ideen! Übt euch im Zeichnen! Es hilft, die eigenen zeichnerischen Fähigkeiten zu verbessern, auch wenn mir das immer keiner glauben will. Und wenn die Zeichnungen nicht schön werden, ist es auch egal, ihr macht das doch für euch und ihr müsst eure Skizzenbücher Niemandem zeigen, wenn ihr es nicht wollt!

6.

Jetzt könnt ihr alle anderen Sachen, wie T-Shirts und Hosen u.s.w., in den Koffer packen 😉 ! Ich hoffe, ihr fandet meinen Beitrag hilfreich. Schönen Urlaub!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s