Mohnblütenstudie im Skizzenbuch

Um mich mit einem Objekt vertraut zu machen, verwende ich oft mein Skizzenbuch und übe mich damit im Zeichnen. Das habe ich bereits mehrfach in verschiedenen Blog-Beiträgen erklärt. So kann ich einfach mal Studien machen, ohne einen guten Bogen Papier zu verschwenden und habe keinen Druck, dass es wirklich gut werden muss.

Ein Beispiel für die Verwendung meines Skizzenbuches zeige ich euch heute: So diente mir die folgende Mohnblütenstudie in der Natur quasi als Vorarbeit zu meinen Mohnbildern. Hier ging es nur um Formen, nicht um Farben oder Komposition des Bildes. Ich habe dafür einen Füller mit schwarzer, wasserlöslicher Tusche verwendet (Rotring Artpen).

Mohn im Skizzenbuch (c) Alexandra Jacob

Mohn im Skizzenbuch
(c) Alexandra Jacob

Herausgekommen sind dann folgende Pastellbilder, auf deren Seiten ich verlinkt habe, wenn ihr den Titel des Bildes anklickt: Mohn ohne Grenzen, Mohnimpression in Pastell und Mohnblüten in Pastell.

Advertisements

2 Gedanken zu „Mohnblütenstudie im Skizzenbuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s