Die alten Weiden

Faszination Kohle

Ich habe mal meine Sammlung an Kohlestiften rausgeholt und mich an ein großes Bild gewagt. Mit Kohlestiften, Reißkohle und Kohlestäbchen lassen sich wunderbar Tonwerte rausarbeiten. Man kann schnell große Flächen mit Kohle bedecken, durch Verwischen ins Papier einarbeiten und auch schnell wieder wegnehmen. Details werden mit Kohlestiften hinzugefügt. Der farbige Untergrund (hier ein Bogen Canson Papier) belebt das Bild.

Die alten Weiden Kohlezeichnung, 50x65 cm (c) Alexandra Jacob

Die alten Weiden
Kohlezeichnung, 50×65 cm
(c) Alexandra Jacob

Die Baumstämme der alten Weiden fand ich so faszinierend, sie sind teilweise aufgebrochen, neue Äste wachsen aus ihnen heraus und trotz des sicher zahlreichen Verschnitts wachsen immer wieder neue Äste oben aus dem verkrüppelten Stamm. Wie alt mögen diese Bäume sein?
Wenn ihr das Bild anklickt, könnt ihr Details der Stämme besser erkennen.

Zum Schluss habe ich noch hier und da ein wenig PanPastel-Kreide aufgetragen. Ich weiß, dass alle Kunstlehrer sagen würden: „Das macht man so nicht“, oder „das darf man nicht“. Aber: Ich wollte das so! Und ich darf machen, was ich will, zumindest in meinem kleinen Kunstbereich!

Mir macht das Zeichnen mit Kohle unglaublich viel Spaß, deswegen werden weitere Bilder folgen! Ich bin gespannt auf eure Meinungen!

Advertisements

12 Gedanken zu „Die alten Weiden

  1. Manfred Szytar

    Liebe Alexandra,
    ganz toll und fast plastisch hast Du die Weiden dargestellt! Natürlich habe ich das Bild vergrößert: keine, Erhebung, keine Vertiefung und keinen Schatten hast Du ausgelassen und auch noch das Blattwerk in verschiedenen Farbstärken hingehaucht! Ich bin immer wieder begeistert – auch vom Format!
    Ganz liebe Grüße – Manfred

    Gefällt mir

    Antwort
    1. farbvielfalt Autor

      Danke Manfred, freue mich sehr, dass es dir gefällt! Siehste, ich kann auch große Formate 😉 ! Ich werde jedoch immer die kleineren Formate bevorzugen. Komisch, ne? Aber so bin ich halt. Liebe Grüße Alexandra

      Gefällt mir

      Antwort
  2. moos

    hi Alexandra — auch wenn sich manche kunstlehrer schimpfen — sollten sie beratend zur seite stehen — und nicht bestimment sagen das machst du so oder so — das wäre stillstand in der entwicklung des künstlers — der seine eigene handschrift und sehensweise hat — zur weiterentwicklung wie schon gesagt sollte ein kunstlehrer berater sein — und seine kenntnisse weitergeben — es ist eben kunst lg rainer von essen

    Gefällt mir

    Antwort
    1. farbvielfalt Autor

      Lieber Rainer, ja so sollte es sein – ein Lehrer, der die Entwicklung des Schülers fördert und nicht hemmt. Leider habe ich es schon oft derart demotivierend erlebt. Deshalb mache ich ja jetzt einfach wie i c h will! Das macht das Leben bunt 😉 ! LG Alexandra

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Anja Zimmermann

    Liebe Alexandra 🙂
    Je buckliger die Weidenköpfe und je öfter gebrochen, desto älter sind sie. Deine gemalten Weiden haben schon einige Jahre auf dem Buckel und das hast du in allen Facetten sehr schön eingefangen 🙂
    Liebe Grüße . . . Anja 🙂

    Gefällt mir

    Antwort
    1. farbvielfalt Autor

      🙂 Freue mich! Liebe Anja, vielen Dank, dass du meinen gemalten Weiden ein hohes Alter ansiehst! Du kennst dich ja mit dem/den Alter/n auch besonders gut aus 😉 ! Viele Grüße Alexandra

      Gefällt mir

      Antwort
      1. Anja Zimmermann

        Etwas, liebe Alexandra, etwas 😉 Du weißt ja, ich liebe meine Arbeit. Aber ich kann auch alles um mich herum vergessen wenn ich mit der Kamera unterwegs bin, du wirst das Gefühl kennen wenn du vor der Leinwand sitzt 🙂
        Liebe Grüße,
        Anja

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s